Clubordnung

Grundsätze

Die mit Wirkung vom 01.11.1999 gegründete „Nichtraucher Skatspielgemeinschaft Wernigerode“ wird ab dem 01.10.2002 in einem Skatclub überführt.

Der Skatclub trägt den Namen     „Skatclub Harz“

Er ist kein eingetragener Verein beim Amtsgericht und hat aber eine Satzung, die am 30.12.2009 von einer Mitgliederversammlung beschlossen wurde.

Der Veranstalter ist der Skatclub selber. Zu jedem Preisskat wird vom Verein eine Spielleitung für den Spieltag eingesetzt.

Die Vereinsleitung legt die Spieltermine, die Anzahl der Serien und Spiele sowie den Spieleinsatz fest.

Der Turnier- und Spielablauf geschieht nach der Skat- und Wettkampfordnung des Deutschen Skatverbandes (DSKV) und des Vereins. In Streitfällen entscheidet der Spielleiter mit einem weiteren Skatfreund auf der Grundlage der Skat- und Clubordnung. Die Veranstaltungen sind für alle Skatspielerinnen und Skatspieler offen.

Spieleinsatz

Der Spieleinsatz beträgt   4,00 €                     Das Abreizgeld beträgt     0,50 €  für jedes verlorene Spiel.

Beides wird vom Listenführer nach der ersten Serie kassiert und am Spieltisch belassen bis ein Spielleitungsmitglied die Liste kontrolliert und das Geld entgegennimmt.

Der Spieleinsatz wird unmittelbar nach dem Turnier entsprechend beschlossener Preistabelle ausgezahlt.

Die Spielleitung bittet alle Teilnehmer bis zur Preisverteilung anwesend zu sein. Nicht in Empfang genommene Preise verbleiben in der Kasse des Vereines!

Die Abreizgelder werden zur Kostendeckung des Skatclubs, sowie für Ehrungen und Veranstaltungen verwendet.

Veranstaltungen

Die Clubmitglieder erhalten zu den 2 mal im Jahr stattfindenden Sonderveranstaltungen einen finanziellen Zuschuss aus der Kasse des Vereines.

Anspruch darauf haben nur die Clubmitglieder, die im 1. Halbjahr mindestens  6 mal sowie zum Jahresende mindestens 12 mal an den Turnieren teilgenommen haben. Vor der jeweiligen Ausschreibung der Veranstaltung setzt sich der Vorstand zusammen, um über die zu erwartenden Kosten sowie Art und Ablauf der  Veranstaltungen zu beraten.

Zum Jahresabschluss wird an den Jahresdurchschnitt besten (12 Teilnahmen) Wanderpokal überreicht. Ob und  in welcher Form die einzelnen Platzierungen honoriert werden können, entscheidet der Vorstand. Die Entscheidung richtet sich dabei nach dem vorhandenen Kassenbestand.

Das Finanzgeschehen wird vom Kassenwart wahrgenommen und einmal im Jahr geprüft.  Das Ergebnis ist Öffentlich bekannt zu geben. Die notwendigen Unterlagen zur Prüfung sind bereitzustellen. Sollten durch Sponsoren Sachpreise oder finanzielle Mittel zu Verfügung gestellt werden, entscheidet der Vorstand über deren Verwendung.

Teilnehmernummer

Jeder Teilnehmer am Turnier erhält eine Teilnehmernummer.

Clubmitglieder erhalten zum Jahresbeginn eine Teilnehmernummer, die für das ganze Jahr gültig ist.

Gäste erhalten durch die Spielleitung eine Teilnehmernummer zugewiesen.

Jeder Skatspieler hat seine Teilnehmernummer  sofort beim Betreten des Spiellokals aus dem Nummernkasten an sich zu nehmen und sobald er Platz nimmt, sichtbar für die Bedienung an seinem jeweiligen Platz auf den Tisch zu legen.

Die Bedienung nimmt nur Bestellungen anhand der personengebundenen Nummern auf.

Nach Spielende zahlt der Teilnehmer, unter Vorlage seiner Nummer, an der Registrierkasse seine Zeche.

Die Nummer bleibt nach Erhalt des Kassenbons bei der Bedienung.

Listenführung

Entsprechend der Skatordnung ist Platz 1 zur Listenführung verpflichtet. Unter bestimmten Bedingungen können einzelne Teilnehmer von der Listenführung entlastet werden und ein anderer Mitspieler am Tisch übernimmt die Listenführung.

Wenn eine Einigung nicht zustande kommt, entscheidet der Spielleiter über einen Platzwechsel mit einem anderen Tisch.

Der eigentliche Listenführer honoriert  die Gefälligkeit und dankt mit einem Getränk.

Die Listeneintragung erfolgt unmittelbar nach dem jeweiligem Spiel, bevor zum nächstem Spiel die Karten verteilt werden.

Der Listenführer ist verpflichtet die breite Seite des Tisches zu besetzen.

Alle Spieler am Tisch haben die Pflicht die Richtigkeit der Eintragungen zu überwachen und Fehler sofort zu beanstanden.

Fehlerhafte  Eintragungen sollen mit dem, zur Verfügung gestellten Korrekturroller gelöscht und durch richtige Eintragungen ersetzt werden.

Zeitplan

Die Skatturniere finden regelmäßig, nach dem Spielplan, alle 14 Tage, Freitags ab 17:30 Uhr statt.

Zum Jahresbeginn wird vom Spielleiter an alle Skatspieler der Spielplan ausgehändigt.

Skatfreunde die jede Woche spielen möchten, können jeweils freitags zwischen den Turnieren ab  individuell spielen.

Die Skatfreunde machen dazu die gewünschten Spielmodalitäten unter sich aus.

Um einen pünktlichen Spielbeginn zu gewährleisten  haben alle Clubmitglieder und Gäste bis 17:20 Uhr anwesend zu sein.

Die Tisch- und Platzordnung erfolgt nach den Wettspielbedingungen.

Es werden 2 Serien, zu je  40 Spiele am 4er Tisch und  zu je  30 Spiele am 3er Tisch gespielt.

Die Spielzeit einer Serie ist auf  2 Stunden begrenzt, die 1. Serie beginnt nach der Begrüßung und die 2. Serie nach dem letzten Listeneintrag der 1. Serie.

Club-Mitgliedschaft

Mitglied im Skatclub kann jeder werden ohne Aufnahmeantrag, diejenigen Skatspielerinnen oder Skatspieler, die innerhalb von 6 Monaten 5 mal am Turnier (Preisskat) teilgenommen haben. Legt ein Teilnehmer Einspruch gegen die Aufnahme ein, wird die weitere Teilnahme als Gast gewertet.

Clubmitglieder zahlen keinen Mitgliedsbeitrag. Sie erhalten bei Ehrungen, Zuwendungen aus der Abreizkasse.

Gäste erhalten nur den erzielten Preis aus dem Turnier.

Für Clubmitglieder, die mehr als 6 Monate, ohne Begründung, nicht zu den Turnieren erschienen sind, erlöscht die Mitgliedschaft.

Clubmitglieder oder Gäste, die sich nicht an die Clubordnung halten, den Spielablauf stören,  Spieler beleidigen oder beschimpfen werden  von der Spielleitung abgemahnt und bei wiederholtem Verstoß nicht wieder zu den Turnieren zugelassen.

Jeder Skatspieler ist berechtigt und verpflichtet solche Vorfälle der Spielleitung zu melden.

Der ausgeschlossene Spieler erhält vom Vorstand eine Benachrichtigung.

Schlussbemerkung

Diese Clubordnung soll in erster Linie dem Gemeinschaftsverhalten der Teilnehmer dienen.

Die Clubmitglieder haben die Pflicht, anwesenden Gästen Unterstützung

zu geben und sie mit der Clubordnung vertraut zu machen.

Jedes Mitglied erhält nach Aufnahme in den „Skatclub Harz“ die Clubordnung sowie ein Exemplar der Satzung

Die alte Clubordnung vom 14.05.2005 verliert damit Ihre Gültigkeit und wird mit Clubordnung vom 17.10.2008 ersetzt.

Wernigerode, den 14.12.2020

Sachse, Uwe